Nach Schiedsmann-Eklat: GRÜNE legen Elke Rühl Rücktritt als Vorsitzende des Seniorenbeirats nahe

18.08.20

Die Remscheider GRÜNEN zeigen sich irritiert über die Äußerungen und das Vorgehen der CDU-Fraktion in der BV Süd bei der Wiederwahl des langjährigen und über alle Parteigrenzen hinweggeschätzten Schiedsmannes Ralf Krüger.

Ilka Brehmer: "Wenn wir die Messlatte der CDU anlegen, müssen wir den sofortigen Rücktrittvon Elke Rühl als Vorsitzende des Seniorenbeirats fordern. Der Seniorenbeirat ist ein überpartei-liches und ehrenamtliches Gremium und vertritt alle Senior*innen der Stadt. Auch für dessenVorsitz setzen wir eine gewisse Neutralität voraus. Eine so exponierte Parteipersönlichkeit, wieeine ehemalige CDU-Landtagsabgeordnete und Parteivorsitzende erfüllt da wohl kaum die vonihr selbst erhobenen Maßstäbe. Darum, Frau Rühl, gehen Sie halt mit gutem Beispiel voran!"

David Schichel ergänzt: "Dass mit Frau Rühl und Herrn Schabla ausgerechnet zwei verdiente,zugleich ehrenamtlich und parteipolitisch engagierte Menschen einem Dritten die notwendigeNeutralität absprechen, ist der absurde Höhepunkt dieses CDU-Wahlkampfes. Vor allem aberzeugt es von einer tiefen Unkenntnis über die Tätigkeit von Schiedsleuten und übrigens auchehrenamtlichen Richter*innen. Vielleicht sollten sich die beiden mal bei den gewählten Schöffenin ihrer Fraktion darüber erkundigen."

Kategorie

Allgemein Kreisverband