Familie

Michael Horn / Pixelio.de

Bildung ist der Schlüssel zu fast allem – z.B. zu einem guten Einkommen, zu einer besseren Gesundheit und zu einem besseren Verständnis der Welt. Schon allein deshalb haben die demokratischen Fraktionen im Remscheider Stadtrat auch bei knappen Kassen immer wieder zugunsten einer guten Ausstattung unserer Schulen und Kitas entschieden. Da können wir aber noch besser werden. Auch Erwachsene brauchen ein umfangreiches Bildungsangebot. Weiterbildung ist für viele unerlässlich.

Kitas weiter ausbauen!

Neben der Familie sind unsere Kitas der erste wichtige Bildungsort für unsere Kinder. Hier begegnen sie anderen Kindern, lernen soziales Verhalten, erfahren kulturelle und umweltbezogene Bildung und werden von gut ausgebildeten Erzieher*innen optimal betreut. Auch die Eltern und Alleinerziehende finden in den Kitas wichtige Ansprechpartner*innen, wenn es um Unterstützung bei der Erziehungsarbeit geht.

Wir Grünen werden die Kitas weiter ausbauen und möglichst viele zu Anlaufstellen für und mit Familien im Viertel, im Quartier, weiterentwickeln. Außerdem soll der Übergang zwischen Kita und Grundschule im Sinne der Kinder weiter verbessert werden.

Die Arbeit der Erzieher*innen kann nicht hoch genug eingeschätzt werden. Die ersten Bildungsjahre sind so wichtig. Gute Arbeit muss daher auch angemessen bezahlt werden.

Wir Grünen setzen uns dafür ein, dass dieser wichtige Beruf endlich die Wertschätzung erhält, die ihm gebührt.

Eine gute Ausstattung für Schule voranbringen!

Gute Bildung für alle braucht Raum und eine gute technische Ausstattung. Gerade in der Corona-Krise hat sich gezeigt: Dort, wo die technischen Möglichkeiten gut sind, kann vielfältiger Unterricht in einer Kombination von analog und digital stattfinden. Die Schulentwicklungsplanung legt aber auch offen, wie dringend der räumliche Ausbau von Schule und OGS in Remscheid ist.

Wir Grünen nehmen die Schulentwicklungsplanung ernst und werden sie nach und nach standortgerecht umsetzen. Wir werden die digitale Ausstattung der Schulen weiter ausbauen.

Die Offene Ganztagsschule weiter entwickeln!

Die offenen Ganztagsschulen sind ein Erfolgsmodell in Remscheid. Sie sind für nahezu alle Familien ein unverzichtbarer Bestandteil der Bildung, Erziehung und Betreuung ihrer Kinder. Auch Ganztagsschulen sind zu einer wichtigen Anlaufstelle im Quartier geworden und als niederschwelliges Angebot für Familien weiter zu entwickeln. Dabei gilt es, mit vorhandenen Bildungsangeboten im Quartier Kooperationsformen zu entwickeln.

Wir Grünen werden sie zu einem Angebot des Lebens und Lernens im Stadtteil weiterentwickeln und die räumliche und finanzielle Ausstattung anpassen.

Eltern mit der Digitalisierung nicht allein lassen!

Neben guten Schulbüchern wird es immer wichtiger, auch technisch auf der Höhe der Zeit zu bleiben. Die Corona-Krise hat deutlich gezeigt, dass ein Laptop oder Tablet mit entsprechender Internetanbindung von Zuhause, noch lange keine Selbstverständlichkeit sind. So kann die digitale Schule für sehr viele Kinder nur ein leeres Versprechen bleiben. Dies kann und darf nicht sein.

Wir Grünen kämpfen nicht nur für gut ausgestattete Schulen, sondern auch für gut ausgestattete Familien, damit die Herausforderungen der Digitalisierung von allen und zum Nutzen aller gemeistert werden können.

Schulsozialarbeit sicherstellen!

Schulsozialarbeit ist zu einem wichtigen Bestandteil des Lebens und Erlebens in Schule geworden. Denn längst hat sich herumgesprochen, dass Lernen gute Rahmenbedingungen auch im täglichen Miteinander braucht. Schulsozialarbeiter*innen unterstützen Familien, Kinder und junge Menschen darin, sich selbst besser zu erfahren, eigene Perspektiven zu entwickeln und Lernziele konsequenter zu verfolgen. Infolgedessen ist eine Verschränkung von lebenslagenorientierter und quartiersbezogener Schulsozialarbeit essenziell.

Wir Grünen werden das Instrument der Schulsozialarbeit weiter entwickeln und ausbauen.

Lebenslanges Lernen für alle fördern!

Das Weltwissen vergrößert sich rasant und damit auch die Anforderungen an die meisten Berufe. Schon allein deshalb ist es wesentlich, sich immer wieder weiterzubilden. Schulabschlüsse können nachgeholt, spezifische Qualifikationen für einzelne Berufsfelder erworben werden.

Wir Grünen begrüßen und unterstützen die Angebote der Fachhochschule, der Berufsschulen, der Volkshochschule und der Bibliothek und stehen für eine ständige Weiterentwicklung.

Der offenen Jugendarbeit Raum geben!

Jugendliche und junge Erwachsene brauchen offene Räume, in denen sie sich selbst erleben und ausprobieren können. Die Jugendtreffs und Offenen Türen bieten diese Möglichkeit.

Wir Grünen fördern die Offenen Türen und die Jugendarbeit vor Ort. Dazu braucht es eine verlässliche finanzielle Ausstattung und Rahmenbedingungen, die die Teilhabe der jungen Menschen in den Mittelpunkt stellen.

Freie Träger stärken!

Freie Träger der Bildungsarbeit mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen sind Ausdruck einer lebendigen Vielfalt. Sie stehen für das Subsidiaritätsprinzip, nach dem staatliches Handeln zurückstehen soll, wenn kleinere Einheiten gesellschaftliche Aufgaben übernehmen können. 

Wir Grünen wollen die freien Träger stärken und ihre Arbeit fördern!

Kultur für alle erfahrbar machen!

Gerade in der Corona - Zeit haben wir alle erlebt, wie bedeutsam Kultur für unser Zusammenleben und für unser Wohlbefinden ist. Schon allein deshalb brauchen die vielen, die unser Leben mit ihren künstlerischen Angeboten bereichern, unsere Unterstützung.

Wir Grünen werden die Remscheider Kultureinrichtungen und Künstler*innen sichern, fördern und ihre Vielfalt erhalten.

Bildung für nachhaltige Entwicklung weiter entwickeln!

Das Wissen– sei es über die Naturwissenschaften, über Politik und über Gesellschaft ist unverzichtbar in einer immer komplexer werdenden Welt. Global denken – Lokal handeln, diese Aussage wird immer wichtiger in unserem täglichen Leben. Nur wer umfassend informiert ist, kann Vorgänge einordnen, sich eine eigene Meinung bilden und zum Schutz unserer natürlichen Lebensgrundlagen voranbringen.

Wir Grünen fördern auch die außerschulischen Lernorte wie die Musikschule, die Natur-Schule Grund, das Röntgen-Museum und das Werkzeugmuseum, die aus ihrer jeweiligen Profession zu einer umfassenden Bildung beitragen. Wir streiten für den Erhalt und den Ausbau der Kräwi als ganzjähriges Angebot.

Wir Grünen kämpfen für mehr Waldkindergärten in unsere Stadt. Im direkten Kontakt mit der Natur lernen sie von Anfang an wie wichtig es ist, das zu erhalten, was uns erhält.

Benachteiligungen abbauen!

Noch immer entscheidet die soziale und ethnische Herkunft über die Zukunft von Kindern – leider auch in unserer Stadt. Kinder aus einkommensarmen oder eingewanderten Familien haben nachgewiesenermaßen geringere Chancen einen Schulabschluss zu erlangen, die ihren Möglichkeiten entspricht.

Wir Grünen werden inklusive Angebote erweitern, Teilhabemöglichkeiten aller Kinder an allen Angeboten verbessern und Diskriminierungen sichtbar machen.

Demokratie erlebbar machen!

Lebendige Demokratie ist eine der wesentlichen Grundfesten unserer Gesellschaft. Und sie braucht unseren Schutz. Alle Bildungsinstitutionen müssen Demokratie erlebbar und erfahrbar machen – im Großen und im Kleinen. Wer gelernt hat, sich eine Meinung zu bilden, zu vertreten, zuzuhören und eine Diskussion zu führen, wird den Demagog*innen keinen Raum geben und den Wert der Demokratie in Freiheit besser verstehen.

Wir Grünen werden unseren Beitrag zur lebendigen politischen und demokratischen Bildung leisten – z.B. durch öffentliche Sitzungen, Diskussionsangebote, Teilhabemöglichkeiten und vieles mehr.

URL:https://gruene-remscheid.de/partei-der-kreisverband/themen/familie/