Remscheider GRÜNE gratulieren Annalena Baerbock

19.04.21

Zur Nominierung von Annalena Baerbock als GRÜNE Kanzlerkandidatin gratulieren die Kreisverbandssprecherin Ilka Brehmer und Fraktionsvorsitzender David Schichel herzlich.

 

„Wir hatten mit Annalena Baerbock und Robert Habeck gleich zwei Spitzen-Kandidat*innen, die über die persönlichen wie beruflichen Qualifikationen für das höchste Regierungsamt in Deutschland verfügen. Mit Annalena haben wir bei der Bundestagswahl im September nun beste Chancen, nach Angela Merkel die zweite Frau im Kanzleramt zu stellen.“

 

„Länder, die von Frauen regiert werden, wie Neuseeland, Finnland, Dänemark, Island oder Taiwan gelten nicht zuletzt wegen ihrer effektiven Corona-Politik als besonders erfolgreich. Sie haben bewiesen: Frauen können Krise. Und die Wähler*innen werden das bei der Bundestagswahl sicher goutieren“, sind Brehmer und Schichel überzeugt.

 

Als momentan zweitstärkste Partei hinter CDU/CSU sei es folgerichtig, dass die Partei erstmals eine eigene Kandidatin ins Rennen um die Wahl des Bundeskanzlers schicke. Dass die GRÜNEN in dieser schwierigen Zeit Verantwortung übernehmen können und wollen, könne man schon daran ablesen, dass sich die beiden potenziellen Kandidat*innen Baerbock und Habeck im Gegensatz zu CDU/CSU geräuschlos und gemeinsam geeinigt haben, wer von ihnen ins Rennen geht. „Die Bürger*innen haben momentan wirklich dringendere Sorgen als den Machtkampf zwischen Armin Laschet und Markus Söder. Dem sollte man auch Rechnung tragen. Wir wünschen Annalena alles Gute und viel Erfolg – und freuen uns auf einen spannenden Wahlkampf.“

 

Kategorie

Allgemein Fraktion Kreisverband